Grub mag keine großen Inodes

Heute habe ich eine ext3 angelegt, und mittels rsync mein Linux gespiegelt. Dann wollte ich noch Grub einrichten, was allerdings nicht funktionierte. Entweder kam ein „Error 2: Bad file or directory type“ (o.ä.) oder er fand /boot/grub/stage1 nicht.
Die Ursache des Problems: Das ext3 Dateisystem wurde mit einer Inode-Größe von 256 angelegt, wobei verschiedene (ältere? ungepatchte? Versionen 128 wollen.
Abhilfe des Problems: Neue Grub-Version installieren. (Versucht erst gar nicht, die Inodegröße zu verkleinern – man kann sie nur vergrößern)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *